Freude - einfach hausgemacht

Wir sind selber verantwortlich für alles, was wir denken, sprechen, fühlen und tun. Das ist eine großartige Wahrheit. Erkennen wir sie an, befreien wir uns vom Opferdasein. Integrieren wir sie in das Leben, können wir dafür dankbar sein. Die zuverlässigste Art auf dem Weg des Glücklich-Sein besteht im Praktizieren unablässiger Dankbarkeit. 

 

Lichtkristall AN'ANASHA / Dankbarkeit
Lichtkristall AN'ANASHA / Dankbarkeit

Jede Kleinigkeit, jeder Wimpernschlag bietet dazu Gelegenheit. Nimm ganz einfach (als Beispiel) alle Körperfunktionen. Keine einzige ist selbstverständlich: Weder die Atmung, noch der Herzschlag, weder das Zusammenspiel der Muskeln, noch die Tatsache, dass du heute aufgewacht bist.  

 

Es kann sehr dienlich und heilsam sein, sich das immer und immer wieder vor Augen zu führen. Dankbarkeit ist nach der Liebe die größte Kraft im Universum. Dankbarkeit wirkt magisch im ewigen Kreislauf aus Glück und Fülle.

 

Mit welcher Energie gehst du heute durch den Tag?

Du bist herzlich eingeladen: Schöpfe aus dem Fluss des Lebens

Nehme deine Schöpferkraft jetzt wahr

Formuliere heute bewusste Aussagen, die dir große Freude und inneren Frieden bereiten im Zusammenhang mit den beiden kraftvollen Schöpfungsworten ICH BIN.

 

Denke dir etwas aus, wozu du (starke) Bilder erzeugen kannst.  Nimm diese Geschenke mit in den Tag. Vielleicht magst du sie hier auch teilen.

 

Was bereitet dir Freude?

Erschaffe heute gedanklich etwas, was dich den Tag freudig erleben lässt. Wähle aus dem Meer aller Möglichkeiten das Beste vom Guten. Notiere deine Impulse. Formuliere sie positiv und in der Gegenwartsform. Das verstärkt die Wirkung.

                              

Wähle deine Worte mit Bedacht

Worte rufen energetische Vorgänge herbei. Der Effekt ist durch die Gedankenkraft (alles ist Energie, alles schwingt) zu erklären. Für das Wort ist nichts zu viel. In ihm steckt pure Magie. Diese Schwingung ist so alt wie das Universum selbst. Deshalb suche immer bewusst achtsame Worte. Auch hier wirkt die Kunst der Hingabe.

 

Weg der Mitte

Zu lernen, freundlich zu dir selbst zu sein ist der erste Schritt zu einem sinnvollen Leben.

 

Gedanklich produzierte 

Freude fließt frei und grenzenlos, spendet immense Kraft, inneren Frieden und steckt an. Nutze alle gewählten Worte, Bilder und Gefühle, die dich beglücken, so lange du magst.

 


Beispiele zum Einstieg in die erquickende ICH BIN-Schwingung für selbst erzeugte Lebensfreude:

 

Dankbar

"ICH BIN jeden Morgen dankbar, hier zu leben, für den Platz im Universum auf diesem einzigartigen Planeten, das Wunder des Seins zu teilen und vor allem, für die vielen Möglichkeiten, Teile des Geheimnisses zum Leuchten, Strahlen, Glänzen und Glühen zu bringen.“

...

Erfüllt

"ICH BIN dankbar für die eigene Gesundheit, die (ganz nebenbei) auch pure Glückseligkeit schenkt.“

 

"ICH BIN kraftvoll und wirke mit Freude."

 

SHIJA WENIJA SHUU

...

Demütig

"ICH BIN so schlank und fit, dass es leicht fällt, Treppen hochzuhüpfen, Berge zu erklimmen und dabei zu spüren, wie das Herz ganz ruhig schlägt."

"ICH BIN bei mir, ich sehe mein Leuchten."

 

JAWE TAHEHAA MAA

...


Diese Blog-Idee erfolgt in Anlehnung an die Chancen-Impulse 3971 ff.: Danke, Edith!

 

Wer mag, teilt hier die >ICH BIN-Freuden< aus der eigenen SchöpferWerkstatt.

1 Kommentare